Zu Gast im Podcast „Kaffee. Donut. Viertelstunde“

Published by freiheiraten on

Wahrheit oder gar nichts

Ich bin zu Gast bei Claudia Salowski und erzähle, wie und warum ich kündigte, um Rednerin zu werden. Claudia interviewt Einzelunternehmerinnen und Einzelunternehmer in ihrem Podcast „Kaffee. Donut. Viertelstunde“. In den kostbaren Minuten erzähle ich, was ich an der Arbeit schätze. Ich berichte von Hochzeitspaaren und von meinem Anspruch, stets die Wahrheit zu sprechen, selbst auf Trauerfeiern.

Die Folge im Podcast anhören

Eine große Herausforderung bei Trauerfeiern ist, die unterschiedlichen Perspektiven der Angehörigen, Freundinnen und Freunde aufzugreifen. Eine Enkelin hält eine andere Erinnerung im Herzen als ein Sohn. Weiterhin gibt es heikle Familienkonstellationen, die es gilt anzusprechen, ohne jemanden vor den Kopf zu stoßen.

Meine größte Herausforderung

Meine größte Herausforderung war meine erste Trauerrede für ein Kind. Mir hat geholfen, mich im Vorfeld auf die Trauer einzulassen, die mich ergriff. Kinder sollen nicht vor ihren Eltern sterben. Ich weinte drei Tage. Am Tag der Beisetzung war ich stark und klar. Ich schritt auf den kleinen weißen Sarg zu und spürte: ich muss jetzt richtig gut sein. Ich möchte die beste Rede halten, die ich je gab. Die Eltern und die Geschwister haben in diesem Moment nur mich und meine Worte, die an sie sie sich halten können. Mit diesen Gedanken begann ich meine Rede und war ganz ruhig.

Vorbild Al Sharpton für George Flyod

Mir half in der Vorbereitung, die Trauerrede von George Floyd auf Youtube anzuhören. Ich bewundere den Reverend und Bürgerrechtler Al Sharpton für seine feste Stimme, für seinen Humor und für seine klaren und starken Aussagen zu Rassismus in den USA. Kein einziges Mal zitterte seine Stimme. Als ich selbst vor der Familie und den Zugehörigen stand, rief ich mir den Reverend vor mein inneres Auge. Ich wollte wie er sein: in Zeiten in den alles grausam erscheint und die Hoffnung droht, verloren zu gehen, wollte ich zu den Trauernden sprechen und ihnen ein kleines Licht anzünden.

Rednerin Ingrid Rupp
Foto im Bild: Achim Bartmann.

Noch mehr Interviews

Ich freue mich über Interviewanfragen und Podcast-Einladungen! Ich spreche so gerne die Wahrheit😊. Mein erstes Podcast-Interview habe ich mit Michael Omori Kirchner geführt über „Unternehmensgründung trotz Krise“.

Kontakt

Wem der Podcast gefallen hat, dem könnte mein Newsletter Spaß machen. Hier gibt’s ihn im gratis-Abo.

Danke

Liebe Claudia, deine Fragen haben mir Spaß bereitet. Ich mag dein Format Viertelstunde und deine Ehrlichkeit. Ich danke dir von Herzen für deine Einladung.

Bleibt ehrlich!

Eure Ingrid

Home Über mich Freie Trauung − Real weddings Blog&News Kontakt

close
Rednerin Ingrid Rupp
Foto: Dana Rösiger

NEWSLETTER?

Du erhältst Tipps zum Schreiben, Reden halten sowie meine Angebote.

Auch du bist kreativ - zeigt es mir! Gerne lade ich dich in meine Welt ein.

Kein Spam! Siehe meine Datenschutzerklärung.


0 Comments

Schreibe einen Kommentar

Avatar placeholder

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: