Die Magie des Liebesbriefs

Published by freiheiraten on

Liebesbriefe sind hart unterschätzt: sie kosten kein Geld, theoretisch sind sie in wenigen Minuten erstellt und dennoch ist ihre Wirkung grandios. Warum schreiben die meisten Menschen dennoch keinen? Weil sie nicht NÖTIG sind. Nötig sind sie nur, wenn etwas im argen liegt, wenn die Liebe jung und frisch ist, wenn ein Eheversprechen und eine freie Trauung ansteht.

Wer sich hinreißen lässt, einen zu verfassen: Die Freude, der Genuss und die Gefühle sind hinterher groß. Ich würde den Liebesbrief in die lange Liste der „Wär schön, wenn ich mal Zeit habe“-Dinge einreihen. Neben Sicherheitsupdates, Altersvorsorge und die Kündigung von Fitnessstudio-Abos.

Liebesbrief
Foto: Nadja Moßmann Photography

In meiner derzeitigen online-Projektfindungsphase habe ich den „Liebesbriefe“-Workshop erfunden. Ich war aufgeregt, ob meine Anleitung gut wird und ob der Workshop überhaupt etwas bringt. Mein Ehemann war Testperson Nr. 1: er schrieb mir den allerersten Liebesbrief unserer Beziehung. Wahnsinn! So schön hat er wirklich noch nie zu mir gesagt, was er da formulierte. Mein Herz hüpfte. Für einen kurzen Moment fühlte ich mich wieder wie frisch verliebt.

Das sagen die Teilnehmer*innen

Der erste Liebesbrief-Workshop war ein Erfolg! 12 Frauen und 2 Männer haben sich motiviert an die Zeilen gesetzt und waren vor allem überrascht, was alles aus Ihnen herauskam an Geschichten und Gefühlen.

„Obwohl ich nicht gut mit Worten bin, habe ich innerhalb des Workshops einen Liebesbrief entworfen! Mit Ingrids Anleitung ging es ganz leicht und hat viel Spaß gemacht.“

Teilnehmerin Svenja

„Mein Mann konnte nicht glauben, dass ich diesen Brief in dieser kurzen Zeit geschrieben hatte!“

Teilnehmerin Anne

„Ich war nach der Stunde total entspannt, so als hätte ich Yoga gemacht. Dabei hatte ich vorher Kopfschmerzen und dachte, ich kriege gar nichts auf die Reihe! Mir fielen plötzlich schöne Ereignisse ein und die Kreativität kam ganz von alleine.“

Teilnehmerin Natalie

Was gut ist, wird wiederholt. Einfach auch, weil es Spaß macht, für eine Stunde den Corona-Blues auszuschalten.

Der nächste Workshop ist am Donnerstag, den 11.2.2021 um 19-20.00 Uhr statt.

Inhalt des Workshops

Was ist Inhalt des Workshops und wie wird er durchgeführt? Das Wichtigste: du darfst, musst aber nicht die Videokamera anmachen. Du schreibst alleine für dich, hörst mir zu und darfst deine Gedanken teilen. Das letzte Mal haben alle Teilnehmer*innen sich mit meiner wunderschönen Playlist berieseln lassen und wie wild geschrieben.

Das Geheimnis des Workshops ist zweierlei: a) in der Magie der Gruppe werden Dinge möglich, von denen Ihr nicht glaubtet, dass Sie möglich sind, z.B. leicht schreiben, und b) ich gebe pro Abschnitt exakt 10 Minuten Zeit – dieser Zeitrahmen beschleunigt!

An alle Brautpaare: der Liebesbrief eignet sich hervorragend, um ein Eheversprechen zu formulieren!

Mehr Infos und Anmeldung hier: Workshop Liebesbrief schreiben.

Home Über mich Freie Trauung − Real weddings Blog&News Kontakt


0 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: