Kleine freie Trauung — oh yes!

Published by freiheiraten on

Wenn nichts geht, dann geht immer noch was. Kleine freie Trauungen sind mit Pandemie der Renner und auch ohne eine von mir heißgeliebte Option. Mich begeistert daran, dass das Hochzeitspaar und ich eine intime Einheit bilden, Tränen garantiert. Wenn ich von etwas müde bin dann vom Lamentieren. Nehmt eure Möglichkeiten wahr und schafft euch den Rahmen, der euch Freude bereitet! Ich habe 2019 die kleinste freie Trauung Heidelbergs durchgeführt, diesen Titel werde ich in der Pandemie vielleicht an andere Rednerinnen abgeben müssen😊 Ich hatte immerhin beide male Trauzeugen mit dabei: einen Hund oder die Kinder.

Tiny wedding in Mannheim

Die kleine freie Trauung im Garten des Hochzeitspaars war sehr berührend. Im kleinen Rahmen und im Freien gaben sich die beiden liebevollen Menschen das Ja-Wort. Die Kinder sprangen auf- und ab, sie setzten sich auf die Schöße der Eltern, klebten am Kleider Braut während sie ihr Eheversprechen las und dabei weinte. Mein Highlight: das Ringkissen war ein echtes Vogelnest welches im Jahr zuvor im Garten liegenblieb. Es war SO schön.

In Bezug auf die Vorbereitung des Events gibt es für mich keinen Unterschied: Ob nun lediglich die beiden goldigen Kleinkinder mit dabei waren oder ob 100 Gäste mitfiebern: mein Grad der Aufregung, das Maß an Vorbereitung, meine Anzahl an Gepäckstücken, die Anzahl an geschriebenen Seiten sowie die prüfenden Blicke in den Spiegel bleiben identisch! Aus meiner Sicht ist fast alles gleich.

An meiner Seite freute sich über diese Art der kleinen Hochzeit Fotograf Robin Schimko, der die Fotos von der Zeremonie anfertigte. Heul!

Hochzeitsbuffet und Gastgeschenke

Das Hochzeitsbufett passte zur Gartenhochzeit, auch wenn ich selbst vor aufregend auch hinterher nichts essen konnte. Wir prösterten uns mit Sekt und Selters zu und freuten uns auf Abstand. Die Braut überraschte mich mit einem individuellen und lieben Gastgeschenk: ich habe in der „Über mich“-Seite geschrieben, dass ich gerne Tomaten züchte. Das stimmte für 3 Jahre, dann gab ich auf. Die Braut bot mir verschiedene Sorten Tomatenpflanzlinge als Geschenk an. Ich habe sie leider nicht mitgenommen, da sich sie nicht dem Untergang weihen wollte. Ich nehme es zum Anlaß, meine Seite zu aktualisieren!

Mein Bericht über die kleine freie Trauung hat andere Paare inspiriert, ihre Hochzeit nicht komplett abzusagen bzw. am Kernstück – der Hochzeitszeremonie – festzuhalten. Ich bin begeistert! Kleine Heirat: ich komme!

Home Über mich Freie Trauung − Real weddings Blog&News Kontakt


0 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: