Der ewige Eid wird beschworen: Fantasy-Hochzeit mit Mittelalter, Mystik und Liebe

Published by freiheiraten on

Freie Trauung auf dem Bio-Josefshof in Völkersweiler in der Pfalz

Tom und Sue waren auf der Suche nach einer Seelenpartnerin und einem Seelenpartner. Sie trafen sich zum ersten Mal und spürten intuitiv eine tiefe Verbindung, die sie seither miteinander verknüpft.

Das Hochzeitspaar und freie Rednerin Ingrid

Dieses außergewöhnliche Paar wünschte sich von mir eine freie Zeremonie mit allen Elementen, die in Ihrem Leben eine Rolle spielen. Gemeinsam entwarfen und feilten wir an einer Fantasy-Hochzeit die all das vereinte: Fantasy-Elemente, Mittelalter-Rituale, eine Portion Mystik, Romantik, Kerzenschein und entzündete Fackeln, begleitet von ihrer Liebesgeschichte und gewürzt mit den Eigenschaften die sie gegenseitig anziehen und ihre Verbindung so einzigartig macht.

Freie Trauung mit Fantasy-Elementen auf dem Josefshof

Gemeinsames Entzünden der Lichter

Wir starteten zum Sonnenuntergang mit dem Anzünden der Kerzen. Die Sonne sank im Laufe der Zeremonie und die Dunkelheit betonte die Lichter, die den Trauplatz nach und nach erhellten.

Kerzenritual zu Beginn der freien Trauung

Familienmitglieder, Freundinnen und Freunde, Trauzeuginnen und Trauzeugen gaben das Licht von Mensch zu Mensch weiter, bis der Trauplatz von außen nach innen erleuchtet wurde.

Kerzenritual zu Beginn der freien Trauung

Der eigentliche Ort der Trauung fand in einem aus Stein gefassten Rund statt, in dessen Mitte eine Art Altar mit Kerzen bestückt war. Fackeln erleuchteten das Rund um den Altar herum. Das Hochzeitspaar zog ebenfalls mit großen Kerzen in den Händen ein, entzündeten die letzten Kerzen auf dem Altar und gaben damit das Signal, dass sie bereit sind.

Aufbau des Trauplatzes mit Fantasy und Mittelalter

Tausch der Bundreife gegen Eheringe

Mit der Ankunft am Trauplatz nahmen Tom und Sue zunächst ihre Bundreife ab. Sie hatten die Metallringe in Vorbereitung des ewigen Bundes an ihrem Arm getragen. Im Laufe der Zeremonie wurde dieses Symbol mit den Eheringen getauscht, um ihre Liebe und Zugehörigkeit zu demonstrieren.

Begrüßung des Hochzeitspaars

Liebesgeschichte mit Fantasy-Rollenspiel

In meiner Erzählung über ihre Reise zueinander und miteinander erwähnte ich die Rollen die die beiden in ihrem wirklichen Leben einnehmen und welche Charaktere sie in den Fantasy-Rollenspielen einnehmen, die sie miteinander spielen. Die Gestalten, die wir uns in kreativen Spielen aussuchen, erzählen viel über unsere Fähigkeiten, Stärken, verborgenen Sehnsüchte und Wünsche.

Freie Trauung mit Fantasy-Elementen auf dem Josefshof

Gestaltenwandlerin und Schattenschamane

Sue wählt in ihren Spielen die Figur der Gestaltenwandlerin, da sie sagt: „Manchmal müssen wir uns der Umgebung anpassen können, um gewisse Ziele zu erreichen – ohne dabei im Kern jemand anderes zu werden.“ Diese Fähigkeit lebt sie auch im Alltag aus.

Wenn Tom eine Figur wählt, dann ist es der Schattenschamane. In dieser Rolle wird er von der Sonne bestärkt, er gibt anderen Halt und kämpft mit der Aura des Optimismus gegen die Dunkelheit.

Freie Rednerin Ingrid mit Mittelalterelementen auf dem Josefshof

Im echten Leben wechseln beide ihre Rollen als empathische Menschen häufig. Sich in andere Welten bzw. Perspektiven einzufinden und einfühlen zu können ist eine wichtige Qualität, die jeden Bund kräftigt.

Hochzeitsritual Handfasting

Als Hochzeitsritual hatten sich Tom und Sue das Handfasting-Ritual ausgesucht. Sie beauftragten eine Künstlerin, ihnen ein breites Band anzufertigen, dass mit Pfauen und Ornamenten bestickt war. Tom und Sue knüpften unter meiner Anleitung einen Knoten, der symbolisch ihre starke Verbindung bezeugte.

Handfasting-Ritual in der freien Trauung

Gratulation wie im Mittelalter: mit Honigwein

Nach dem Ja-Wort und dem Eheversprechen wurden die zahlreichen Schwedenfeuer auf der Wiese entzündet, die alle Anwesenden in ein warmes Licht tauchten.

Freie Rednerin Ingrid gratuliert

Tom und Sue zogen unter Jubel aus. Den Abschluss machte die Gratulation mit einem mittelalterlichen Getränk: dem Anstoßen mit Met. Der Honigwein, oder auch Drachenblut genannt, ist in der germanischen Mythologie das Getränk der Götter und genau so köstlich schmeckte es auch! Wir prosteten gemeinsam auf die Verbindung von Tom und Sue an, auf ihre einzigartige und starke Verbindung.

Freie Rednerin Ingrid gratuliert

Liebe Sue, lieber Tom, vielen Dank, dass ich mit euch diese Zeremonie entwerfen durfte. Es war außergewöhnlich, lustig, berührend und tiefgängig.

Ehe bedeutet für euch eine intensive und liebevolle Verbundenheit mit dem Willen, die Zukunft mit allen Herausforderungen gemeinsam zu gestalten. Schon in der Zeremonie habt ihr gemeinsam gestaltet und entworfen, so dass ihr vom ersten Moment an eure Ehe mit dem erfüllt, was euch wichtig ist.

Zahlreiche eurer Gäste kamen zu mir und sagten, dass sie sich vorher gar nichts unter der freien Trauung mit all diesen Elementen am Abend vorstellen konnten, aber dann waren sie um so mehr entflammt für diese Art von Feier. Gemeinsam haben wir etwas Großartiges erschaffen und erlebt!

Auszug des Hochzeitspaares aus der Fantasyhochzeit

Hochzeitsfotografin Monika Nussbauer

Monika Nussbauer begleitete die Zeremonie fotografisch, was für sie auch eine Herausforderung war, da wir mit Sonnenuntergang starteten und sie ohne Blitz fotografieren sollte. Vielen Dank an diese sehr gute Meisterinnenleistung! Gerne wieder im Dunkeln in der Pfalz, im Sommer mit Romantik und Drachenblut!

Hochzeitslocation im Wald mit Bio-Fleisch

Der Josefshof befindet sich tief im Pfälzer Wald nach Bad Bergzabern. Das kleine Gehöft mit Wiese liegt ruhig und abgeschieden, umgeben von Bäumen und bietet für Naturliebhaber eine optimale Location für DIY-Hochzeitsfeiern. Eine Bio-Rinderzucht mit 150 Galloway-Rindern und zahlreiche Ferienwohnungen sind mit im Angebot. Freundinnen und Freunde der grünen, nachhaltigen und natürlichen Feier: hier werdet ihr fündig!

Freie Rednerin Ingrid auf dem Josefshof

Herzliche Grüße

Ingrid Rupp

Home Über mich Freie Trauung − Real weddings Blog&News Kontakt

close
Rednerin Ingrid Rupp
Foto: Dana Rösiger

NEWSLETTER?

Du erhältst Tipps zum Schreiben, Reden halten sowie meine Angebote.

Auch du bist kreativ - zeigt es mir! Gerne lade ich dich in meine Welt ein.

Kein Spam! Siehe meine Datenschutzerklärung.


5 Comments

Tom · 16. November 2022 at 08:57

Liebe Ingrid,
herzlichen Dank – du hast unsere Hochzeitszeremonie nicht nur wundervoll gestaltet, sondern nun auch herrlich beschrieben!
Sonnige Grüße
Tom

Tom · 16. November 2022 at 08:59

Liebe Ingrid,
herzlichen Dank – du hast unsere Hochzeitszeremonie nicht nur wundervoll gestaltete, sondern nun auch herrlich beschrieben!
Sonnige Grüße
Tom

    freiheiraten · 17. November 2022 at 18:02

    Mit großer Freude und Dankbarkeit habe ich diese Zeremonie für euch durchgeführt. Es war perfekt! Dankeschön.

Henriette76 · 23. November 2022 at 15:58

Sehr schöne Umgebung und Location für eine Hochzeit! Bestimmt spannend, wenn die Eheringe bei beginnender Dämmerung getauscht werden!

    freiheiraten · 1. Dezember 2022 at 09:03

    Danke dir! Ja, das war sehr romantisch und berührend. Hast du als Ringmeisterin das auch schon erlebt?

Schreibe einen Kommentar

Avatar placeholder

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: