Begeisterung auf der Hochzeitsmesse Palatina in love

Published by freiheiraten on

Die allererste Hochzeitsmesse im Hofgut Heidesheim in der Pfalz war freundlich, offen, warmherzig, professionell und informativ. Also anders als was ich bisher unter Messe kannte. Die Dienstleister und Aussteller kannten sich untereinander oder lernten sich im Laufe der Veranstaltung kennen, gute Laune rollte durch die Feierscheune und der Beginn wurde mit einem Klirren von Kristallgläsern eingeläutet. Da bereitete es mir Freude, über die freie Trauung und deren Möglichkeiten zu erzählen.

Brautmodenschau aus dem Brautalier Marie Mariage

Das Sahnestück der Veranstaltung war die Brautmodenschau, die Kleider aus dem Sortiment von Nadine vom Brautatelier Marie Mariage vorführten. Die Frauenmodels wurden zu wahren Göttinnen in weiß und gemeinsam mit den männlichen Models sorgten sie für Staunen bei den Zuschauern. Die Kleidermodelle kamen aus der A-Linie, Fit&Flare sowie Boho&Vintage.

Die Männermode bestand aus Pragmatiker-Anzügen, die auch nach der Hochzeit noch getragen werden können. Das wäre ja für mich ein ungeheurer Pluspunkt. Der offizielle Name für die Linie aus dem Modehaus Jost lautete: von klassisch bis british chic und lässig cool.

Hochzeitsplanerin Britta Stamm lieferte den Brautschmuck und Alexa von Hairlexa kümmerte sich um Tipp-Topp-Haare und Make Up der Frauen.

Moderation durch freie Traurednerin und Erkenntnisse über Technik

Gemeinsam mit Nadine Osterholzer von durfte ich die beiden Modenschauen ankündigen. Das war der perfekte Moment, um meine ultraneue Lautsprecher-Anlage einzuweihen. Aber: damn it! Die etwa 150 Leute in der Feierscheune hat sie nicht gepackt. Da half mir der aufmerksame DJ von Mr Propeller aus .

Hochzeitsfotograf Stephan Presser

Ich bin ein Fan des Akzente-Setzens. Es muss nicht gleichzeitig die Hochzeitstorte durch die Luft fliegen, der Traubogen vor Blumenlast zusammenbrechen und ab 6 Uhr morgens fotografisch begleitet werden, wie sich der Bräutigam den Bart krault. Aber für das, was euch wichtig ist, solltet ihr auch was ausgeben. Fotos von Jemanden aus der Familie sind gut, vielleicht sogar sehr gut. Ein Hochzeitsfotograf wie Stephan Presser schafft es, noch besser zu sein. Eure einmaligen Momente werden für euch so aufgenommen, dass ihr jedes Jahr zum Hochzeitstag freudig durch die Bilder wischt, euch in die Augen seht und den Tag wieder fühlt. Lasst unwichtiges komplett weg und bucht die Dienstleister, die euch durch Qualität überzeugen. Die Messe begleitete Stephan fotographisch gefühlt locker nebenbei, und am Ende staunte ich über die mega geilen Fotos. Topp!

Hochzeitslocation Hofgut Heidesheim

Sarah Reinecker ist die Besitzerin und Seele des Hofguts . Sie renovierte es komplett und eröffnete erst 2019 für Hochzeiten und Feierlichkeiten. Schon mit dem ersten post auf instagram unter dem einfachen hashtag #scheune rannten ihre die Paare die Bude ein. Einfach alle wollen hier auf den weiten Wiesen ihre Seele baumeln lassen, in der Scheune speisen wie die Könige und im Gewölbekeller feiern bis in die Morgenstunden. Abends ist der Innenhof beleuchtet, auf einem kleinen Teich können Wasserkerzen entzündet werden. Wer Freiheit auf seiner Hochzeit sucht, der ist hier richtig.

Meine Neuentdeckungen:

Laura Ricke, Kosmetikerin aus Leidenschaft, sowie Anna mit ihrer Papeterie zum Dahinschmelzen und Nachdenklichsein.

Mein Fazit:

Diese Messe war für die Besucher sowie die Aussteller inspirierend. Ich komme sehr gerne beim nächsten Mal wieder! Ich danke den drei Organisatoren Nadine aus dem Brautatelier, Stephan Presser und Sarah Reinecker, dass ich Teil des Ausstellerteams sein durfte!

Messestand Traurednerin Ingrid freiheiraten

Home Über mich Eure freie Trauung Blog&News Kontakt


0 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: