Ja, so war es! Freie Trauung im Schlossgut Lüll

Published by freiheiraten on

Anna und Thomas teilten ihre Liebesgeschichte im Schlossgut Lüll mit ihrer Familie, mit Freundinnen und Freunden und sagten am Ende: Ja, ich will!“ Doch zuvor sagten ihre Gäste: „Ja, so war’s!“

Die Kennenlerngeschichte der beiden wurzelt in den frühen Tagen des Gymnasiums und so wusste ich, dass viele Anekdoten des Paares auch von anwesenden Freundinnen und Freunden live miterlebt wurden. So bat ich zu Beginn der Trauung beim Warm Up darum, dass die Gäste doch bitte „Ja, so war es!“ reinrufen sollten, wenn sie diese Geschichte persönlich erlebt hatten.

Hochzeitspaar in der freien Trauung auf dem Schlossgut Lüll

Die Gesellschaft amüsierte sich, wie ich von ersten Momenten in der S-Bahn berichtete, als sich Anna und Thomas noch nicht als Paar ausgeben wollten, aber einer Schulkameradin begegneten, dass sie die kleinste Videotheks der Stadt aufsuchten, um dort „American Psycho“ für das erste Date daheim auszuleihen und erneut einem Schulkameraden begegneten.

Am Lautesten rief der Trauzeuge „JA, GENAU SO WAR ES!!“ als ich daran erinnerte, dass Thomas in den ersten Tag wie damals für ihn üblich nur süßes Zeug wie: „Malibu Maracuja und Batida-Kirsch“ in den Bars bestellte. Die Erinnerung schmerzte immer noch.

Eine freie Trauung erzählt die Liebesgeschichte, die auch immer eine Geschichte der Herausforderungen ist. Anna und Thomas teilten mit mir ihre Erlebnisse, wie sie eine Schlucht bezwangen, ihre Karrieren meisterten und wie Thomas den Besuch bei Annas Großeltern überlebte.

Wer einen perfekten Schwiegersohn benötigt, um ihn einem strengen Eltern- oder Großelternteil vorzustellen, sollte bei Thomas in die Schule gehen. Er schaffte es, mehrere köstliche Sahnetortenstücke zu verspeisen und dazu zahlreiche Gläser selbstgekelterten Rotwein zu verköstigen und immer noch eine gute Figur abzugeben.

Mit viel Humor und auch Tränen der Rührung reisten wir durch die Geschichte von zwei Menschen, die sich früh gefunden und festgehalten haben.

Nach dem Trauversprechen, welches sie mit ihrem JA bekundeten, versiegelten sie ihre persönlichen Wünsche für die Zukunft mit Goldwachs. Die Gäste wischten sich die Tränen aus den Augen, die Trauzeugin spielte Geige zum Auszug und das Ehepaar zog unter Jubel aus.

Hochzeitslocation Schlossgut Lüll

Paare die Natur mögen, Schluchten durchsteigen und am Wochenende Entspannung im Odenwald suchen werden das Schlossgut Lüll in Wachenheim lieben. Das Anwesen erinnert an eine Burg mit englischem Park. Große Bäume, weitläufige Flächen und viel Grün lassen die Gesellschaft feiern was das Zeug hält.

Der Weg zum Trauplatz auf dem Schlossgut Lüll.

Wer viele Kinder einlädt, weiß, wie vorteilhaft das für Eltern sein kann: endlich kann man feiern, ohne pausenlos Buntstifte hin- und herzuschwingen oder Fingerspiele aus dem Kindergarten aus dem Gedächtnis hervorzukramen. Im Schlossgut wird um die Bäume verstecken gespielt, mit Tannennadeln andere Kameradinnen und Kameraden in die Finger gepiekt und auf dem Grün getestet, was das Hochzeitsoutfit am Hosenboden aushält.

Ich bin selbst Biologin und liebe diesen Ort. Die Inhaberin, die Planerinnen und das gesamte Personal sind sehr freundlich und helfen jederzeit. Ich schätze das sehr!

Hochzeitsfotografie von Franziska Hain

Der Park um das Schlossgut Lüll bietet großartige Spots für das Paarshooting. Hochzeitsfotografin Franziska Hain hat sie alle gefunden! Der Moment als ich ihre Fotos gesehen habe, war großartig. Mich erinnern ihre Fotos an Gemälde. Sie hat die Stimmung der freien Trauung professionell mit allen Emotionen eingefangen. Fotografie ist ein Handwerk, was gelernt sein will, das habe ich schon oft verstanden als Traurednerin. Meine starke Empfehlung für Franziska an alle Hochzeitsfreudigen!

Wünsche an mein Hochzeitspaar

Liebe Anna, lieber Thomas, vielen Dank für eurer Vertrauen, eure Traurednerin sein zu dürfen. Ich wünsche euch das Glück der Erde, viele lustige Paarmomente, ausreichend Schubladen im Eigenheim, dass euch stets ein treuer Chico auf allen herausfordernden Pfaden des Lebens begleitet und dass der Bußgeldbescheid aus Italien nie ankommen möge!

Fotos: Franziska Hain Photographie

Herzliche Grüße

Ingrid Rupp

Home Über mich Freie Trauung − Real weddings Blog&News Kontakt

close
Rednerin Ingrid Rupp
Foto: Dana Rösiger

NEWSLETTER?

Du erhältst Tipps zum Schreiben, Reden halten sowie meine Angebote.

Auch du bist kreativ - zeigt es mir! Gerne lade ich dich in meine Welt ein.

Kein Spam! Siehe meine Datenschutzerklärung.


0 Comments

Schreibe einen Kommentar

Avatar placeholder

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: